Medienspiegel

Quotenfrauen sind für Quotenfrauen

Frauen an der Spitze: Wie werden es mehr?

Lisa Breit

Was tun Unternehmen, um den mageren Frauenanteil zu heben? Spitzenmanager diskutierten darüber bei der Karrieremesse für WU, Boku und TU Wien

http://derstandard.at/2000024388984/Frauen-an-der-Spitze-Wie-werden-es-mehr

Kommentar GB:

Wie langweilig. Immer dieselbe Leier. Warum sollten es denn mehr werden? Warum? Es gibt doch keinerlei tragfähige Begründung dafür. Keine. Nur Ilsebills Wünsche, nichts weiter …

Das ist das eine. Und dann:

Wer einen Berg besteigen und dabei unverzichtbare Erfahrungen sammeln will, der sollte einfach losgehen, anstatt mit der Quoten-Seilbahn zum Gipfel zu fahren, was zwar bequem ist, aber keinerlei Erfahrungen vermittelt. Mit dem Frauenticket ist eben in der Realität nicht alles zu haben. Ob die Damen das irgendwann einmal begreifen werden? Ich glaub´s nicht. Siehe hierzu auch:

http://derstandard.at/2000029991510/Frauen-erobern-deutsche-Chefsessel-nur-langsam