Intifada?

Die Intifada war nie weg!

„Wird es eine eine neue Intifada geben?“

Diese Frage stellen sich gerade wieder viele Beobachter der Situation im Nahen Osten. Bei manchen Beobachtern wird sogar gewisse Lust nach Ausschreitungen spürbar. Dabei ist die Antwort ganz einfach: Die Intifada war nie weg!

(…) „Als Intifada werden die gewalttätigen Aufstände und Pogrome gegen Israel bezeichnet. Der Begriff kommt aus dem Arabischen und bedeutet: „sich erheben“. Die Intifada begann kurz bevor sich die Hamas gründete. In der Gründungscharta der Hamas vom 18. August 1988 steht, dass alle Juden weltweit vernichten werden sollen (Artikel 7) und dass es keinen Frieden mit Israel geben darf (Artikel 13).

Wer eine solche Charta hat, braucht keinen Grund für eine Intifada. Der Grund ist bereits vorhanden: Judenhass. Wer eine solche Charta hat, braucht jedoch eine Entschuldigungen, seinen Hass zu aktivieren, damit er Juden verfolgen, angreifen und töten kann.“ (…)

[Mit Videos, GB]

Die Intifada war nie weg!

ergänzend:

https://tapferimnirgendwo.com/2017/12/10/wir-wurden-alleine-gelassen-2/