Proteste gegen Israel in Berlin

Wie gefährlich sind die muslimischen Antisemiten?

Israelfeinde zündeten bei ihren Demonstrationen in Berlin Fahnen an und skandierten beängstigende Parolen. Waren die „Tod Israel“-Rufe strafbar? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

http://www.tagesspiegel.de/politik/proteste-gegen-israel-in-berlin-wie-gefaehrlich-sind-die-muslimischen-antisemiten/20697882.html

Kommentar GB:

Was für eine unbeschreibliche Herumeierei!

Wenn solche Aktionen von Deutschen ausgeführt und nicht „nur“ wie hier vom Berliner Senat politisch geduldet worden wären, was im übrigen eine Schande ist, dann wären die Reaktionen ganz andere.

Aber gegen die importierten islamischen Judenhasser, die diese Haltung schon 1400 Jahre lang durchhalten, gegen die wird vergleichsweise wenig oder nichts gesagt und geschrieben. Sie müssten eben wieder exportiert werden, einzig das wäre kausal wirksam.

Okzidentale Islamophilie ist eine Erscheinungsform des Judenhasses, oder genauer: seine Maske. Der Islam ist nichts Gutes, weniger Islam ist besser, gar kein Islam ist am besten.

Statt dessen schreitet die Islamisierung mit staatlicher Unterstützung voran:

Islamische Theologie in Berlin: Konservative Verbände prägen den neuen Islamstudiengang der Humboldt-Uni

Bis auf Weiteres werden nur konservative muslimische Vereine im Beirat für die Berliner Islam-Theologie vertreten sein. Die Liberalen werden vertröstet.

 
http://www.tagesspiegel.de/wissen/islamische-theologie-in-berlin-konservative-verbaende-praegen-den-neuen-islamstudiengang-der-humboldt-uni/20697288.html

Was bedeutet eigentlich das S in SPD? Scharia?

Warum es im Nahen Osten keinen Frieden gibt

http://www.tagesspiegel.de/politik/anti-israel-demonstrationen-in-berlin-flagge-zeigen-gegen-antisemitismus/20697958.html