Medienspiegel

Equal Pay Day 2013

Veröffentlicht

Im öffentlichen Sektor wird nach Stellen bezahlt, also unabhängig von der jeweiligen Person, die die Stelle besetzt. Im privaten Sektor gibt es teilweise Tarifverträge, in denen ein solcher Unterschied ebenfalls nicht gemacht wird. Gibt es keine Tarifverträge, dann greifen so oder so individuell ausgehandelte Arbeitsverträge.

Wer Vergleiche anstellt, der sollte weder unbewusst noch gar bewusst Äpfel mit Birnen vergleichen.Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat sich zur angeblich unterschiedlichen Bezahlung geäußert, hier:

http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iwd/archiv/beitrag/lohnluecke-der-kleine-unterschied-macht-keinen-unterschied-106622

Was bleibt ist, dass es Berufe gibt, die unterschiedlich bezahlt, aber immerhin frei gewählt werden. Es sind die unterschiedlichen Berufswahlentscheidungen und die Erwerbsbiographien von Männern und Frauen, die die Hauptursache für verbleibende Unterschiede sind, vgl. hierzu:

http://sciencefiles.org/?s=Pay+Gap