Medienspiegel

Die Diversitätler der Freien Universität Berlin

Wie man als Dozent Arbeiterkinder behandeln solle

von Dr. Dr. Peter Riedlberger

„Die hochschuldidaktische Abteilung der TU München (deren Kurse ich mehrfach besuchte) wies via Facebook auf die „didaktischen Empfehlungen zum konstruktiven Umgang mit Diversity in der Hochschullehre“ hin, die bei der FU Berlin gesammelt worden sind.“

[Kommentar GB: Wer schützt uns vor diesem – hier trefflich analysierten – Unfug, wenn nicht wir selbst? Meine Anmerkungen zum Thema:

http://cuncti.net/haltbar/487-anmerkungen-zur-20-sozialerhebung-des-deutschen-studentenwerks-dsw]

Weiterlesen:

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39400/1.html

mit einer ebenso treffenden wie kritischen Analyse:

Blanker Rassismus: FU-Berlin betreibt offene Diskriminierung

sowie ein Kommentar des Autors  zu den Reaktionen, die sein o. g. Beitrag verursachte:

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39418/1.html

und eine ausführliche Kritik von Stepan Schleim an der Argumentation von Peter Riedlberger:

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39445/1.html