Medienspiegel

Sind Gender Studies – Wissenschaft?

von Michael Klein

„Bewegung im Hühnerhaus – Wir liegen den Genderisten im Magen

Wie vollständig muss der Versuch, die Männerbewegung unter Benutzung von Hinrich Rosenbrock und seiner Magisterarbeit in die rechte Ecke zu rücken, in die Hose gegangen sein, wenn das von Steuerzahlern finanzierte Gunda-Werner-Institut (Teil der Heinrich-Böll oder HB-Stiftung), das die Steuermittel einsetzt, um Ideologien zu verbreiten, sich gezwungen sieht, ein dünnes Pamphlet mit dem Titel “Gender, Wissenschaftlichkeit und Ideologie” herauszugeben, dessen einziger Zweck darin besteht, für den Genderzirkus Wissenschaftlichkeit zu reklamieren? Und wie sehr muss ScienceFiles den Genderideologen im Magen liegen, wenn sie fast ein ganzes Kapitel der Auseinandersetzung mit dem Grundsatzprogramm von ScienceFiles widmen?“  –  Weiterlesen:

Bewegung im Hühnerhaus – Wir liegen den Genderisten im Magen

Lesenswert ist hierzu auch der kritische Kommentar von Hadmut Danisch:

Der offene Krieg gegen die Wissenschaft bricht aus

und ebenso diese kritische Analyse:

http://www.feuerbringer-magazin.de/2013/07/12/gender-studies-wir-machen-keine-wissenschaft/#more-5053