Medienspiegel

„Warum sollte ein Mann eine Familie gründen wollen?“

Veröffentlicht

von Walter Hollstein – Auszug:

„Die Verweigerungshaltung vor allem jüngerer Männer geht aber noch tiefer. Eine Sinus-Studie über Lebensentwürfe, Rollenbilder und Haltungen zur Gleichstellung 20-jähriger Frauen und Männer, die die deutsche Bundesregierung 2007 in Auftrag gegeben hatte, belegt, dass die Zukunftsängste der jungen Männer erheblich größer sind als die der jungen Frauen. Jungen Männern wird „ein deutliches Leiden an der Komplexität, Unübersichtlichkeit und Dynamik der Gesellschaft“ zugeschrieben. Die Rollenerwartungen an die Männlichkeit sind für diese jungen Männer widersprüchlich und ambivalent, auf jeden Fall nicht mehr klar.“

http://www.sueddeutsche.de/leben/abschied-vom-starken-geschlecht-invasion-der-loser-1.1715009