Medienspiegel

Informatik-Ordinarius schaltet sich in Streit um Schavans Berufung ein

Veröffentlicht

Von Peter Mühlbauer

„Vor einem knappen Monat entschied der Senat der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) auf Vorschlag des Präsidenten Bernd Huber die über eine Plagiatsaffäre gestürzte ehemalige Bundesforschungsministerin Annette Schavan in den Hochschulrat zu berufen. Der Deutsche Hochschulverband, die nationale Vertretung der Professoren und Lehrbeauftragten, kritisierte diese (ohne Diskussion und ohne geheime Abstimmung getroffene) Entscheidung als „Affront“, weil die Universität Düsseldorf Schavan nach gründlicher Überprüfung ihrer Dissertation den Titel entzogen hatte, wogegen die ehemalige Leiterin des katholischen Cusanuswerks nun klagt.“  –  Weiterlesen:

http://www.heise.de/tp/artikel/40/40156/1.html