Medienspiegel

100 Prozent weiblich – Grüne in Soest stellen nur Frauen auf

Von Matthias Korfmann

„Arme Männer. In Soest sind sie nicht zum Zuge gekommen, als die Grünen eine Liste für die Kommunalwahl aufstellten. Die Quoten-Regelung bevorzugt die Frauen. Doch so richtig ärgert sich niemand über die Frauenpower. Vor 30 Jahren, bei der ersten Kommunalwahl, hatten die Grünen nur Männer zu bieten.Was für eine Liste! Bisher einzigartig in der Geschichte der Grünen, ein Kuriosum, geboren in der Provinz. Ein Blick auf die Vornamen reicht: Anne, Jutta, Karin, Susanne, Anna, Judith, Alexandra, Hildegard, Ursula, Ulrike – und so geht das weiter. Die Soester Grünen haben eine 13-köpfige, reine Frauenliste für die Kommunalwahl aufgestellt im Mai. Frauenquote, westfälisch-rustikal. Männer wollten auch, wurden aber überstimmt.100 Prozent weiblich – Grüne in Soest stellen nur Frauen auf | WAZ.de“  – Lesen Sie mehr auf:

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-soest-lippstadt-moehnesee-und-ruethen/100-prozent-weiblich-gruene-in-soest-stellen-nur-frauen-auf-id8594671.html