Medienspiegel

Koalition: Frauenquote kommt früher als erwartet

Veröffentlicht

von Cordula Tutt

„Die WirtschaftsWoche berichtet unter Berufung auf Teilnehmer der Verhandlungsgruppe Gleichstellung, die CDU/CSU bereit, schon 2017/18 ein Gesetz zu verabschieden und nicht erst 2020, wie bisher favorisiert. Im Gegenzug würde die SPD von ihrer geforderten 40-Prozent-Quote abrücken und sich einem Frauenanteil von 30 Prozent annähern, wie ihn die Union anstrebt. Vor dem Inkrafttreten der starren gesetzlichen Quote könnten Firmen verpflichtet werden, eigene flexible Quoten einzuführen.“  –  Weiterlesen:

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/verhandlungen-koalition-frauenquote-kommt-frueher-als-erwartet/9010798.html