Medienspiegel

Die Frauenquote und ihr Rattenschwanz

Veröffentlicht

„Die Beseitigung der Benachteiligung aufgrund des Geschlechtes am Arbeitsplatz war eine der Hauptforderungen der Frauenpolitik vor 30 Jahren. Jetzt setzt die gleiche Frauenpolitik durch, dass die Benachteiligung aufgrund des Geschlechtes in immer mehr Bereichen gesetzlich festgelegt wird: Per Frauenquote. Dabei wird es nicht nur Dax-Unternehmen treffen, sondern weitgehende negative Veränderungen auf unsere Gesellschaft und Rechtsbewusstsein bewirken.“ 

„Die Geschlechterpolitik veranlasst mittlerweile per Gesetz die konkrete Aberkennung und Einschränkung von Grund- und Menschenrechten für Jungen und Männer. Und das auf Veranlassung einer Frauenpolitik die man einst vorgeblich etablierte um Diskriminierungen zu beseitigen.“  (Hervorhebung: GB)   –  Weiterlesen:

Die Frauenquote und ihr Rattenschwanz

Kommentar GB: Ein m. E. analytisch hervorragender Beitrag, der insbesondere auch erkennen läßt, was in der Logik der Gleichstellungspolitk zukünftig zu erwarten sein wird. Jedenfalls, wenn sich dieser politische Trend weiter ungestört entfalten kann.