Medienspiegel

Trotz Quote weniger Frauen in Davos

Von Alexandra Föderl-Schmid:

„Vor zwei Jahren wurden Unternehmen Vorgaben gemacht, um den Frauenanteil beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu erhöhen. Doch Unternehmen umgehen diese Regelung. Über Twitter läuft dagegen eine Kampagne.“  –  Weiterlesen:

http://derstandard.at/1389858135866/Trotz-Quote-weniger-Frauen-in-Davos

Kommentar GB: Kann über das aktuelle Treffen in Davos etwas geschrieben werden, was noch irrelevanter ist?

Immerhin gibt es relevante journalistische Beiträge, z. B. diesen hier:

Investoren-Flucht schockiert Schwellenländer