Medienspiegel

99 Luftballons

Veröffentlicht

99  Plätze im Aufsichtsrat für Quotenfrauen nötig

„Wird die von der Regierung geplante Frauenquote für Aufsichtsräte von börsennotierten Unternehmen Gesetz, müssen 99 Frauen neu in die Kontrollgremien einziehen. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Beratungsunternehmens Kienbaum hervor, die am Montag veröffentlicht wurde. Für die Studie wurde die derzeitige Vergabe aller Aufsichtsratsmandate auf Anteilseignerseite ausgewertet.

77 Unternehmen wären nach dem jetzigen Stand der Pläne verpflichtet, mindestens 30 Prozent der Aufsichtsratsposten mit Frauen zu besetzen. Derzeit seien dort durchschnittlich 15,4 Prozent der Aufsichtsratsmitglieder weiblich. Um die Quote zu erfüllen, müsste es den Angaben zufolge 187 Aufsichtsrätinnen geben. Das seien 99 mehr als heute.“

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2014-02/studie-frauen-posten-aufsichtsraete-quote