Medienspiegel

Homo-Mania

Von Michael Klein und Dr. habil Heike Diefenbach

„Kaum ein Tag, an dem nicht das Thema “Homosexualität” durch die Medien geht. Man könnte fast meinen, die Welt dreht sich um die sexuelle Ausrichtung von Menschen, ganz so als gäbe es nichts Wichtigeres im Leben als die Frage: Bin ich homo- oder heterosexuell? Es mag sein, dass diese Frage für Pubertierende einen gewissen Stellenwert hat, aber Menschen, die über die Pubertät hinaus sind, sollten auch über die damit einhergehende Fixierung auf Sexualität hinaus sein.“  –  Weiterlesen:

Homo-Mania

und dazu der Kommentar von Harald Martenstein:

Über Menschen ohne Datenschutz

und eine heftigdeftige Glosse (mit Liebesgrüßen für Sandra Maischberger):

http://ef-magazin.de/2014/02/14/4967-exzellenzinitiative-dr-genderanz-oder-wie-ich-lernte-alle-loecher-zu-lieben