Medienspiegel

Neun von zehn US-Amerikanern zweifeln an der Evolutionstheorie

Veröffentlicht
Von  Thomas Pany 
„Im US-Bundesstaat Missouri wird ein Gesetzesentwurf zur Vorlage gebracht, wonach Schulleiter die Eltern informieren müssen, wenn Inhalte der Evolutionstheorie im Unterricht gelehrt werden. Zudem sieht das Gesetz vor, dass Eltern ihre Kinder von diesem Unterricht ausschließen können, wenn sie dies wollen. Die Lehre von Darwins Evolutionstheorie sei eine „absolute Verletzung des Glaubens“, argumentiert der republikanische Abgeordnete Rick Brattin, der die Gesetzesvorlage unterstützt.“   –   Weiterlesen:
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41021/1.html
Kommentar GB: Die Gender Studies ähneln dem Kreationimus, z. B. im Hinblick auf das Verhältnis zum biologischen Wissen.