Medienspiegel

Zwischen Signalwirkung, Verbotsorgie und Zensur

Veröffentlicht

von

Verbot von sexistischer Werbung in Friefrichshain-Kreuzberg

„Harald Martenstein sah in den Verbotsplänen des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg Parallelen zu den Taliban. Am Donnerstag ist das Verbot von sexistischer Werbung erneut Thema im BVV-Ausschuss. Die CDU spricht von Zensur. Sie ist mit ihrer Meinung nicht allein.“  –  Weiterlesen:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/kreuzberg-blog/kreuz-und-quer/verbot-von-sexistischer-werbung-in-friedrichshain-kreuzberg-zwischen-signalwirkung-verbotsorgie-und-zensur/9507656.html