Medienspiegel

Der Friedhof der Lesben

Von Hadmut Danisch: Apartheit 2.0

Ich dachte ja erst, es wär ein Aprilscherz.

Heute morgen seh ich am Straßenrand eine Zeitungsverkäuferin mit der BZ, das lokale Berliner Käseblatt für die Bevölkerungsschichten, die gerade so etwas besser und etwas längere Texte lesen können als die BILD-Leser. Titel-Seiten-Schlagzeile „Erster Berliner Friedhof nur für Lesben”.

Ich habe erst mal gelacht. Wie geil, dass die jetzt mal mit dem April-Scherz die Lesben durch den Kakao ziehen. Das ist mir die 70 Cent wert. Gekauft.

*Stutz*

Ganz oben steht in kleinerer Schrift „In dieser BZ stecken drei April-Scherze”. Und kleiner: „Die Schlagzeile gehört aber nicht dazu.” Die waren sich wohl bewusst, dass man das für einen Aprilscherz halten musste und stellten extra klar, dass das keiner sei. Ich, so etwas ungläubig: „Wie, das ist kein April-Scherz?” Die Verkäuferin total begeistert und voll überzeugend (war anscheinend auch ne Lesbe, obwohl freundlich und lustig), meinte gleich, ja, der wäre echt, würde am Sonntag eröffnet.

Ist inzwischen online. Auch der Tagesspiegel. Die BILD berichtet auch darüber.“  –  Weiterlesen

Apartheid 2.0: Der Friedhof der Lesben

http://www.bild.de/regional/berlin/friedhoefe/berlin-bekommt-lesben-friedhof-35310274.bild.html

http://www.freiewelt.net/nachricht/berlin-eroffnet-friedhof-fur-lesben-10028945/