Lieferando der Prostitution

Von kathrin-hollmer

„Pia Poppenreiter will mit einer App Prostitution von ihrem schmuddeligen Image befreien. Im Januar hat die 26-jährige BWLerin deshalb Peppr.it gegründet, ein „Buchungsportal für sexuelle Dienstleistungen“. Ein Gespräch über Recherchen am Straßenstrich und Zuhälterei.“  – Weiterlesen:

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/586323/Lieferando-der-Prostitution