Medienspiegel

Buchtipp: Arne Hoffmann, Not am Mann – Sexismus gegen Männer

Veröffentlicht

Rezension: Dr. Karin Jäckel

„Wer sich heute – wie der Autor Arne Hoffmann mit seinem neusten Werk „Not am Mann, Sexismus gegen Männer“ (Gütersloher Verlagshaus, 2014) – für den Mann als gleichermaßen förderungswürdige Spezies wie die Frau ausspricht, wer praktizierte Gleichberechtigung und Förderung auch für den Mann einfordert, wer sich gegen den feministischen Polit-Trend wendet, in Frauen grundsätzlich schwache, förderungsbedürftige, auf privaten wie beruflichen Existenzebenen bevorzugt zu behandelnde „Opfer“ männlicher Dominanz zu sehen, wer die Ergebnisse seit Jahrzehnten erfolgreich praktizierter Mädchenstärkung und Frauenförderung benennt und in Beziehung zu der ebenso langen „Dämpfung“ von Jungen und Männern setzt, gerät schnell und nachhaltig zwischen die Mühlsteine derer, die sich als Frauenrechtschützende im Sinne des „Gendermainstreaming“ verstehen und ein Engagement für Männerrechte als männliche Opferideologie interpretieren.“  –  Zum Artikel:

http://www.kindergefuehle.at/news0/news/article/buchtipp-arne-hoffmann-not-am-mann-sexismus-gegen-maenner/?tx_ttnews