Medienspiegel

„Deutschland bekommt ein Problem mit Altersarmut“

Von

„OECD-Generalsekretär Gurría warnt vor einer drohenden sozialen Schieflage hierzulande – und erzählt, wie jedes große Land eine ganz eigene Verschwörungstheorie über seine Organisation pflegt.“

„Wie gesagt, wir haben schon vor zehn Jahren ein Buch darüber geschrieben, dass die Ungleichheit seit Anfang der 80er-Jahre zugenommen hat und bedrohliche Ausmaße annimmt. Ganze Gesellschaften können dadurch aus der Balance geraten. Dann aber kam die Krise und auf deren Höhepunkt konnten wir es uns nicht leisten, die wachsende Ungleichheit zu kritisieren; damals stand das Haus in Flammen, es gab also dringendere Probleme. Jetzt, da wir das Feuer ausgetreten oder zumindest unter Kontrolle gebracht haben, müssen wir uns um die Opfer kümmern. Und das sind in der Regel die Ärmsten der Gesellschaft und in vielen Volkswirtschaften vor allem junge Männer mit schlechter Ausbildung.“  Hervorhebung: GB    –    Zum Artikel:
http://www.welt.de/wirtschaft/article128319368/Deutschland-bekommt-ein-Problem-mit-Altersarmut.html