Medienspiegel

Personalberater muss an Firma zahlen

Veröffentlicht

„Wir wollen keine Frau – ein klarer Fall von Diskriminierung. Von diesem Absagegrund erzählte ein Personalberater der Bewerberin, sie erhielt 8500 Euro von der Firma.

Das verblüffende Ende vor Gericht: Jetzt muss der Headhunter Schadensersatz zahlen.“ 

http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/frauen-diskriminierung-bei-bewerbung-personalberater-muss-zahlen-a-968534.html