Medienspiegel

US-Studie: Zeugenbefragung von Snowden in Deutschland hätte siebenjährige Dürre zur Folge

Veröffentlicht

„Washington, Berlin (dpo) – Eine Zeugenbefragung von Edward Snowden auf deutschem Boden wird immer unwahrscheinlicher. Denn laut einer amerikanischen Studie würde eine solche Maßnahme zur Aufklärung des NSA-Skandals mit hoher Wahrscheinlichkeit eine siebenjährige Dürre nach sich ziehen. Zu diesem Ergebnis kam das Disaster Research Center (DRC) in Washington, das im Auftrag der US-Regierung mögliche Folgen einer Befragung des Whistleblowers vor dem NSA-Untersuchungsausschuss in Deutschland erforschte.“  –  Zum Artikel:

http://www.der-postillon.com/2014/05/us-studie-zeugenbefragung-von-snowden.html#more