Bewerber-Bluff der HU Berlin: Mathematiker gesucht, aber nur weibliche

Von Hermann Horstkotte und

„Frauenförderung ist wichtig an der Humboldt Universität – zum Leidwesen von Matthias Aschenbrenner: Der Topmathematiker hatte eine Professur so gut wie sicher, doch ein Mann war nicht gewünscht. Die Uni brach die Berufung lieber ab.“  –  Zum Artikel:

http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/verdacht-der-diskriminierung-frauen-an-der-hu-berlin-bevorzugt-a-972145.html

und kritisch-zuspitzend hierzu:

http://sciencefiles.org/2014/06/12/wo-leben-wir-denn-eigentlich-ministerien-finanzieren-betrug/

sowie den Kommentar von Hadmut Danisch – mit Kommentaren:

http://www.danisch.de/blog/2014/06/12/humboldt-universitaet-berlin-wollt-ihr-die-totale-korruption/

Ich habe anläßlich dieses Vorgangs den Präsidenten der HU, Herrn Prof. Dr. Olbertz wie folgt angeschrieben (Mail):

„Sehr geehrter Herr Prof. Olbertz,
ich möchte Sie als Präsident der HU hiermit gern hinweisen auf:
https://frankfurter-erklaerung.de/2014/06/bewerber-bluff-der-hu-berlin-mathematiker-gesucht-aber-nur-weibliche/
und ich möchte Sie um Ihre persönliche Unterstützung der Frankfurter Erklärung zur Gleichstellungspolitik bitten:
https://frankfurter-erklaerung.de/
https://frankfurter-erklaerung.de/mitzeichnen/
Ich bitte Sie deshalb darum, weil ich nicht daran zweifle, daß Ihnen die Verfassungswidrigkeit dieser Praxis ebenso klar ist wie mir; siehe hierzu:
http://cuncti.net/streitbar/330-entweder-gleichberechtigung-oder-gleichstellung
Bitte nutzen Sie auch die hier gesammelten Informationen zum Thema Gleichstellungspolitik (und darüber hinaus):
https://frankfurter-erklaerung.de/category/aktuelles/
Ich hoffe sehr, dass es Ihnen gelingen wird, die Reputation der HU wieder herzustellen.
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Günter Buchholz“

 

 

 

 

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.