Medienspiegel

Das Bundeswehrdilemma

Von Hadmut Danisch

„Ein Insider hat mich auf was angesprochen.

Die haben bei der Bundeswehr ein Problem. Die Aufgabe der Wehrpflicht stellt sich als Katastrophe heraus, denn freiwillig gehen da nicht genug Leute hin. Die stehen in vielen Bereichen kurz davor, nicht mehr einsatzfähig zu sein, weil immer weniger „Freiwillige” kommen. Hört man da angeblich intern aus allen Richtungen.“   –   Zum Artikel:

http://www.danisch.de/blog/2014/06/14/das-bundeswehrdilemma/

und dann lese man das hier:

Außenpolitik: Gauck fordert größere Bereitschaft zu Militäreinsätzen

Joachim Gauck bekräftigt seine Forderung, Deutschland solle international mehr Verantwortung übernehmen. Im Kampf für Menschenrechte sei es manchmal erforderlich, „auch zu den Waffen zu greifen“, sagte der Bundespräsident in Norwegen.“

http://www.spiegel.de/politik/ausland/aussenpolitik-gauck-warnt-vor-tabuisierung-von-militaer-einsaetzen-a-975165.html

mit dem zugehörigen Kommentar:

StörMeinung heute, 11:42 Uhr

„Herr Gauck, es gibt ein Grundgesetz, … auch SIE dürfen da mal reinschauen. Natürlich dürfen Sie darauf hinarbeiten, dieses Grundgesetz zu ändern – das dürfte mit den Stimmen von CDU/SPD/Grünen ja auch zu machen sein, und irgendein dunkles Gefühl sagt mir, dies ist der Teil des Koalitionsvertrages, der nicht an das Licht der Öffentlichkeit gelangt ist.“ –

Der Verteidigungsausschuss kritisiert von der Leyen – übersetzt klingt das so: Die soll sich mal um die wichtigen Dinge kümmern!

Zum Artikel:

http://www.huffingtonpost.de/2014/06/15/verteidigungsausschuss-von-der-leyen_n_5496098.html?utm_hp_ref=germany