FIFA für gelungene Inklusion sehbehinderter Schiedsrichter gelobt

„Zürich, Rio de Janeiro (dpo) – Endlich gute Nachrichten für die FIFA: Der Fußball-Weltverband ist für seine erfolgreiche Antidiskriminierungspolitik gelobt worden. Besonders der Abbau von Berufsbarrieren für blinde und sehbehinderte Schiedsrichter wurde positiv hervorgehoben. In der Tat erreicht die Zahl der stark sichteingeschränkten Unparteiischen bei der WM 2014 einen neuen Höchststand, den die Antidiskriminierungsstelle des Bundes als „mustergültig“ bezeichnet.“  –  Zum Artikel:

http://www.der-postillon.com/2014/06/fifa-fur-gelungene-inklusion.html

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.