Medienspiegel

„Ich dachte zuerst, es ist ein Scherz“

Veröffentlicht

Von Jonathan Fischer  –  Auszüge:

„Marius Jung ist Schauspieler und Autor. Nun entfacht der 49-Jährige mit seinem „Handbuch für Negerfreunde“ eine Kontroverse. Gerade hat der Studentenrat der Universität Leipzig das Buch mit der Auszeichnung „Der Preis ist heißßßß – oder auch nicht“ bedacht – wegen der Darstellung rassistischer Inhalte.“ –

„Noch lieber nehmen Sie allerdings das linksintellektuelle Milieu aufs Korn, aus dem Sie selbst stammen:

Political Correctness sei die „unheilvollste Erfindung seit dem alkoholfreien Bier“.

Dieser Krampf, den mir die Verbotsapostel aufzwingen, war überhaupt der Grund, mein Buch zu schreiben. Warum nicht gemeinsam lachen? Das schafft Abstand und erschließt neue Perspektiven.“ –

„Schlimm sind die problemorientierten Frauen, die mich mit weinerlich-bebender Stimme fragen, ob ich es als Schwarzer nicht sehr schwer hätte in Deutschland. Ich antworte stets wahrheitsgemäß mit: Nö!“  –  Zum Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/panorama/anti-preis-an-marius-jung-ich-dachte-zuerst-es-ist-ein-scherz-1.2008172