Medienspiegel

Oligarchie Amerika?

von 

„Die Reichen haben mehr Einfluss auf die Politik der USA als einfache Leute – eine Studie unterlegt das mit schockierenden Zahlen.“

„Oligarchie ist ein böses Wort. So böse, dass wir Amis es höchstens auf Russland anwenden, wo gewissenlose Industriebarone noch gewissenlose Industriebarone sind. Bis vor Kurzem jedenfalls: Irritierenderweise diskutieren seit einiger Zeit seriöse Ökonomen, Politiker und andere Kommentatoren die Frage, ob Amerika heute eine Oligarchie sein könnte.“  –  Zum Artikel:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-06/usa-oligarchie-kapital

Kommentar GB: Es seien hier zwei Buchpublikationen erwähnt:

1. ) Krysmanski, Hans Jürgen : Hirten & WölfeWie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen oder: Einladung zum Power Structure Research

http://www.uni-muenster.de/PeaCon/hw-online/

2.) Thoma Piketty: Das Kapital im 21. Jahrhundert

2014. Rund 912 S.: Gebunden, C.H.BECK ISBN 978-3-406-67131-9

3.) Und zusätzlich ein Oxfam – Bericht:

http://www.oxfam.de/news/140121-85-milliardaere-besitzen-so-viel-aermere-haelfte-weltbevoelkerung-zusammen