Medienspiegel

Was der Bundestag während der Fußball-WM so durchjubelt

Veröffentlicht

von Sebastian Christ  –  Auszug:

„Die Gasförderung durch Fracking ist hoch umstritten. Die dabei ins Erdreich gepumpten Chemikalien stehen im Verdacht, das Grundwasser zu vergiften. Befürworter sagen, dass Fracking dazu beitragen könnte, Deutschland unabhängiger von Rohstoffimporten zu machen, speziell aus Russland. Experten gehen davon aus, dass der deutsche Schiefergasvorrat dazu reichen könnte, um die Bundesrepublik zehn Jahre lang zu versorgen.

Im Jahr 2013 war bereits ein Versuch gescheitert, Fracking in Deutschland zu legalisieren. Unter anderem meldeten damals Nordrhein-Westfalen und Bayern Bedenken an. Und sogar im Koalitionsvertrag der schwarz-roten Bundesregierung steht noch explizit, dass Fracking in Deutschland erst dann möglich werden könnte, wenn dafür keine giftigen Chemikalien mehr gebraucht werden.“   –   Zum Artikel:

http://www.huffingtonpost.de/2014/06/17/bundestag-fussball-wm_n_5498660.html?utm_hp_ref=germany