Medienspiegel

Wenn Frauen Frauen verkaufen

Veröffentlicht

von Susanne Kaiser

„Sie suchen eine bessere Zukunft, doch für viele Frauen aus Nigeria endet der Traum von Europa auf dem Straßenstrich. Organisiert wird der Menschenhandel oft von Frauen.“  (…)  „Das Geschäft mit nigerianischen Mädchen ist eines der wenigen, das fast ausschließlich von Frauen beherrscht wird. In der Regel haben sie selbst jahrelang als Prostituierte auf Europas Straßen gearbeitet, sind irgendwann zu alt für das aktive Geschäft geworden und haben ihre Schuld längst abbezahlt. Sie verfügen inzwischen über einen legalen Aufenthaltsstatus und kennen sich als Insiderinnen bestens mit Organisation und Strukturen des internationalen Frauenhandels aus. Aus der sexuellen Gewalt, die ihnen selbst widerfahren ist, haben sie eine Einkommensnische entwickelt.“  –  Zum Artikel:

 

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-06/zwangsprostitution-nigeria-europa/komplettansicht