Medienspiegel

Die Emanzipation ist durch

Von Milosz Matuschek

„In einem klugen Buch plädieren zwei Autorinnen gegen die Stilisierung der Frau zum Opfer.

Das wiederum gefällt einigen Frauen gar nicht.

Was meinen eigentlich die Männer dazu?“   –

Lesen Sie die Anmerkungen und Fragen des Autors zum Buch von Theresa Bäuerlein und Friederike Knüpling in

„Tussikratie: Warum Frauen nichts falsch und Männer nichts richtig machen können.“

Eine feministische Kritik an diesem Buch findet sich hier:

http://www.sueddeutsche.de/leben/verfehlte-feminismus-debatte-die-schreckliche-macht-der-fiktiven-horrortussi-1.1994072

Zum Artikel:

http://www.cicero.de/berliner-republik/feminismus-die-emanzipation-ist-durch/57884