Die mächtigste Frau der deutschen Wirtschaft

VW – Aufsichtsrätin Ursula Piëch

„Sie begann als Gouvernante seiner Kinder, heute ist sie Ferdinand Piëchs Ehefrau und wichtigste Ratgeberin:

Kann Ursula Piëch eines Tages seine Rolle übernehmen?“   –  Zum Artikel:

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/vw-aufsichtsraetin-ursula-piech-die-maechtigste-frau-der-deutschen-wirtschaft/10218722.html

Kommentar GB:

Es gibt die gewichtigen analogen Fälle Friede Springer (Springer) und Liz Mohn (Bertelsmann). Susanne Klatten (BMW) hingegen ist Erbin (neben anderen Familienanghörigen). Es gibt noch mehr Beispiele, Frau Schäffler etwa. Soviel zum ideologischen Thema „Patriarchat“.

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.