Medienspiegel

Gender Studies etablieren sich auch in der Schweiz

Veröffentlicht

* Die Autorin wurde an der Universität Basel in Germanistik auf Grund einer Arbeit zu einem Gender-orientierten Thema promoviert und ist zurzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin der Zürcher UniFrauenstelle, wo sie im Auftrag des Schweizerischen Nationalfonds gesamtschweizerische Strategien zur Förderung von Gender Studies entwickelt.

„Im Zug der Frauenbewegung und ausgehend von den USA hat sich die Untersuchung von Geschlechterrollen und -vorstellungen in der Wissenschaft etabliert und entwickelt. An schweizerischen Universitäten sind Gender Studies erst punktuell möglich. Ein eigentlicher Studiengang wird indessen vom nächsten Frühjahr an in Basel angeboten. Er ist konsequent interdisziplinär konzipiert und auch insofern ein mögliches Modell.“  –  Zum Artikel:

http://www.nzz.ch/aktuell/startseite/article7PK69-1.495287