Medienspiegel

Lebensgefühl, Wünsche, Forderungen für eine gelingende Zukunft

Veröffentlicht

„Das Lebensgefühl vieler junger Männer ist geprägt von einer tiefen Verunsicherung. Paradox sind sowohl die Erwartungen an „männliches“ Verhalten in den unterschiedlichsten Lebensbereichen als auch die Ausübung der „männlichen“ Rolle, deren genuine Existenz oft bestritten, dann ihre peinlich genaue Einhaltung jedoch neuerlich eingefordert wird. Viele Männer glauben, zu einem „Geschlecht 2. Klasse“ zu gehören und fühlen sich daher zunehmend ungerecht behandelt. Sie sollten sich ihrer Gestaltungsspielräume bewusst werden und erkennen, wie stark die sexuelle wie psychische und letztlich emotionale Abhängigkeit der Frauen von männlicher Zuneigung ist. Zum Fokus maskulistischer Bemühungen gehört die Überwindung von Männerhass und einseitiger Gleichstellungspolitik.“   –   Zum Artikel:

http://manndat.de/geschlechterpolitik/lebenssituation-junger-maenner.html