Medienspiegel

Qualifikation statt Quote

Ralf E. Geiling im Interview mit Günter Buchholz  – hier das Fazit:

„Was wären Ihre Alternativen?

Die Geltung des Grundgesetzes sollte in der Rechtspraxis unverzüglich wiederhergestellt werden.

Die verfassungswidrige Gleichstellungspolitik muss eingestellt werden, und damit auch die Diskriminierung der Männer zugunsten von Frauen. Anders als in den Medien breit kommuniziert existiert hierfür keinerlei tragfähige Begründung und damit keinerlei Legitimation.

In der „Frankfurter Erklärung zur Gleichstellungspolitik“ heißt es zum Schluss:

„Die Gleichstellungspolitik ist rechtlich und moralisch unhaltbar. Eine Rechtfertigung für die Gleichstellungspolitik gibt es nicht. Eine Alternative zur Gleichstellungspolitik wäre eine konsequente Politik der Qualifikation. Arbeitsstellen sollten nach individuellen Qualifikationen der Bewerber und nicht nach deren Gruppenzugehörigkeit vergeben werden. Das würde die gerechteste Praxis der Stellenvergabe gewährleisten und mit dem Grundgesetz kompatibel sein. Eine Arbeitsstelle sollte diejenige Person erhalten, die dafür am besten qualifiziert ist, und zwar unabhängig von ihrer Gruppenzugehörigkeit:

Qualifikation statt Quote“  “   –  Zum Interview:

http://cuncti.net/haltbar/764-qualifikation-statt-quote

und das derzeit wohl beste kritische Buch zum Thema:

http://qualifikation-statt-quote.de/