Medienspiegel

Superreiche in die Verantwortung nehmen

„Wer kennt schon einen Milliardär persönlich? Über Superreiche ist kaum etwas bekannt. Sie leben in einer eigenen Welt, die auch statistisch kaum erfasst wird. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat jetzt erstmals auch die enormen Vermögen der Top-Verdiener bei der Berechnung der gesellschaftlichen Ungleichheit berücksichtigt. Das Ergebnis: Die Vermögen sind noch viel ungleicher verteilt, als bisher angenommen.“  –  Zum Artikel:

http://www.dgb.de/themen/++co++a7dfd5ec-0db8-11e4-a213-52540023ef1a

http://www.westendverlag.de/buecher-themen/programm/milliardaere-krysmanski.html?p=76&n=info#.U8mLIbHYZ6c