Feminismus und Islam in Deutschland

Von Ita Niehaus

„Der Islam wird in Deutschland oft als patriarchal strukturiert und daher frauenfeindlich bezeichnet.

Dabei gibt es zahlreiche Musliminnen, die sich für die Rechte der Frauen einsetzen. Ihre Bedeutung im Land wächst.“   –

Zum – sehr ausführlichen – Interview:

http://www.deutschlandradiokultur.de/muslime-mit-dem-koran-fuer-gleichberechtigung.1278.de.html?dram:article_id=292707

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.