„Freihandel hilft vor allem den Mächtigen“

„Robert Reich gilt als einer der einflussreichsten Wirtschaftsdenker der USA.

Martin Eiermann diskutiert mit ihm, wie man mit pragmatischer Politik auch schwer zu zügelnde Märkte an die Leine legen kann.“ 

Zum  – sehr lesenswerten – Interview:

http://www.theeuropean.de/robert-reich/8619-die-zaehmung-der-maerkte-und-steigende-ungleichheit

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.