Medienspiegel

Politische Korrektheit: Wider den Aufstand der Gutmenschen

Von Günter Ropohl

„Günter Ropohl nimmt sich die sogenannten „Gutmenschen“ vor.

Anstatt sich dagegen zu wehren, so genannt zu werden, sollten diese lieber ihren eigenen Moralismus hinterfragen.

Dieser drückt sich vor allem in Sprachregeln aus und ist ein Versuch Herrschaft über andere auszuüben.“

Zum – sehr empfehlenswerten – Artikel:

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001657

http://le-bohemien.net/2014/06/03/gutmenschentum-und-zynismus/