Medienspiegel

Schießt die Große Koalition bei der Reform des Prostitutionsgesetzes am Ziel vorbei?

Von Sonja Dolinsek

„Laut Medienberichten haben sich gestern die CDU und SPD auf einige Neuerungen im Prostitutionsgesetz geeinigt. Seit 2013 sind Prostitution und Menschenhandel immer öfter Thema medialer Berichte. Das Prostitutionsgesetz sei gescheitert und Menschenhandel habe zugenommen, so lauten inzwischen verbreitete Floskeln. Auch  die sogenannte „Armutsprostitution“ von Frauen aus Osteuropa wird immer wieder als Problem angeführt und vor allem von der CDU und Prostitutionsgegner*innen genutzt, um Druck auf die Politik zu machen. “   –   Zum Artikel:

https://www.freitag.de/autoren/sonja-dolinsek/flat-rate-politik-statt-flat-rate-bordelle