Medienspiegel

Dossier “Medienkritik”

Von Dr. Alexander Ulfig  –  Auszug:

„Medienkritik ist angesichts der beunruhigenden Entwicklung der Mainstream-Medien wichtiger denn je.“

Immer mehr Menschen merken, dass mit den bundesrepublikanischen Leitmedien Vieles nicht stimmt. Sie folgen unkritisch dem politischen und gesellschaftlichen Mainstream, berichten sehr einseitig und tendenziös, sie machen sich in vielen Fällen zum Handlanger der Regierungspolitik, kurz: Sie verstoßen gegen fundamentale Prinzipien der journalistischen Arbeit wie Unabhängigkeit, Unvoreingenommenheit, Ausgewogenheit und weltanschauliche Neutralität. Das betrifft gegenwärtig vorwiegend die Berichterstattung zu Russland, EU-Politik, Wirtschaftspolitik und Gleichstellungspolitik.“   –   Zum Artikel:

http://www.freiewelt.net/dossier-medienkritik-10042453/