Genderdebatte: Diversity für die Privilegierten

Von Kevin Fuchs

„Gender-Mainstreaming fördert nicht die Vielfalt sondern trägt durch Einebnung bestehender Unterschiede zur Gleichförmigkeit bei. Dabei setzen privilegierte Gruppen ihre Interessen durch, während die wirklich Benachteiligten kaum Gehör finden.“   –   Zum Artikel:

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001691