Medienspiegel

Heute schon gelacht?

Michael Klein und Dr. habil Heike Diefenbach:

„Wir werden jetzt gnadenlose und gendergerechte zudem geschlechtssensible, weil von einem männlichen und einem weiblichen Redaktionsmitglied geprüfte Logik zur Anwendung bringen, um uns über Christine Lüders nicht lustig zu machen, nein, um Nachhilfe zu geben, immer in der Hoffnung, dass auch Leiter von Bundesbehörden, in diesem Fall die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, lernfähig sind. Dass Lüders lernfähig ist, muss man zu ihren Gunsten annehmen, auch wenn es Bestrebungen gibt, die Unschuldsvermutung aufzugeben und durch den Unschuldsnachweis zu ersetzen (das ist jetzt eine heftige Übertragungsleistung, die hier gefordert wird, aber sie zu erbringen, ist möglich). Jedoch wäre das Konzept des lebenslangen Lernens, das Bundesregierung und Politiker ihrer Bevölkerung überstülpen wollen, als defizitär ausgewiesen, träfe es ausgerechnet auf Politiker und Mitglieder der Bundesregierung nicht zu.

Nun zur Nachhilfe.

Christine Lüders stellt heute den Ersten und den Zweiten Bericht der Antidiskriminierungsstelle vor und hat vorab schon einmal ein paar Empfehlungen unter das Politikervolk gebracht. Wir zitieren:“  –  zum Artikel:

http://sciencefiles.org/2014/09/24/heute-schon-gelacht-z-b-uber-christine-luders/

http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_09/-/330628

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/043/1704325.pdf

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/144/1714400.pdf

Kommentar GB:

In Medienmeldungen zur Wirtschaftspolitik wird ständig irreführend und inhaltlich falsch von „Sparpolitik“ geredet, wo es tatsächlich um eine Austeritäts- bzw. Deflationspolitik geht, die genau die Probleme selbst erzeugt, gegen die sie angeblich gerichtet ist. Und dann wird medial darüber gejubelt, dass die Schwarze Null erreicht sei. Mag sein. Aber nicht nur das, sie regiert sogar.

Wenn schon über „Sparpolitik“ im Sinne von sinnvollen Streichungen überflüssiger Staatsausgaben gesprochen wird, nun, dann wird man in diesem Ministerium fündig – zum Beispiel: siehe oben!