Medienspiegel

Telepolis zum Hass-Artikel in der “Zeit”: Die “Wutmänner” argumentieren, die Feministinnen nicht

Von Arne Hoffmann

„Zu denen, die auf den Rundumschlag der Radikalfeministinnen Christina Schildmann und Anna-Katharina Meßmer gegen Kritiker ihrer Ideologie antworten, gesellt sich jetzt auch Stephan Schleim, Assistenzprofessor für Theoretische Psychologie an der Universität Groningen. Schleim entimmt dem „Zeit“-Artikel, dass Schildmann und Meßmer eigentlich jeden, der ihnen widerspricht, gerne in die Klapse stecken würden.“   –   Zum Artikel:

http://www.freiewelt.net/telepolis-zum-hass-artikel-in-der-zeit-die-wutmaenner-argumentieren-die-feministinnen-nicht-10042386/