Medienspiegel

Der Staat pumpt unablässig Geld in Parteistiftungen

Von Martin Lutz und Uwe Müller

„Die Zuschüsse des Bundes steigen unverhältnismäßig. Karlsruhe prüft die undurchsichtige Finanzierungspraxis.

Steuerzahlerbund und Transparency fordern ein Stiftungsgesetz, das klare Aufgaben festlegt.“  –  Zum Artikel:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article132945556/Der-Staat-pumpt-unablaessig-Geld-in-Parteistiftungen.html

Kommentar GB:

Die Gender Mainstreaming – Aktivitäten der Stiftungen, z. B. Böll – Stiftung mit Gunda Werner-Instititut sowie Friedrich-Ebert Stiftung (SPD), werden m. W. auf diese Weise finanziert.