Medienspiegel

Wie die Ideologie-Idioten das Land verheizen

Veröffentlicht

Hadmut Danisch

„Jetzt wird’s aber schon verdammt knapp.

War ja nicht so, als ob man nicht gewarnt hätte. Schon im November 2013, bevor die schwarz-rote Koalition überhaupt zustandekam, hatten Wirtschaftsfachleute vor dem gewarnt (oder auch hier), was da an „Sozialgeschenken” geplant war: Mütterrente, vorgezogene Rente, Mindestlohn.

Trotzdem kam’s so.

Wobei man sich da schon fragt, warum eigentlich immer von einer „Regierung Merkel” die Rede ist (wohl in Anlehnung an den amerikanischen Sprachgebrauch von der „Bush Administration”). Denn Merkel reagiert ja gar nicht. Außer Konkurrenten abzusägen macht sie ja eigentlich gar nichts. Steht da und lässt sich von der SPD reiten, die viel weniger Stimmen bekommen hat. Nach dem Motto „Demokratie ist, wenn die Leute die SPD wegwählen und die dann trotzdem machen, was sie wollen”.

Jetzt haben wir nämlich den Salat.

Seit Tagen geht es durch die Presse, dass Deutschland gerade wirtschaftlich abstürzt, sogar von Spanien überholt wird, das kürzlich noch vor der Pleite stand, aber seine Hausaufgaben gemacht hat. Die Konjunktur in Deutschland bricht drastisch ein (und der Euro-Kurs sowieso). Unsere Wachstumsprognose ist im Keller.

Inzwischen werfen Ökonomen der Regierung vor, mit genau diesen Sozialwohltaten die wirtschaftliche Situation ruiniert zu haben und die Substanz zu verfeuern.“   –

http://www.danisch.de/blog/2014/10/14/wie-die-ideologie-idioten-das-land-verheizen/#more-9302