Medienspiegel

Deutschland im «Quotenfieber»

Von Christoph Eisenring 

Die Qualifikation, nicht das Geschlecht sollte für Verwaltungsräte entscheidend sein. Trotzdem setzt Deutschland auf eine Frauenquote. Dabei zeigen Erfahrungen aus Norwegen, dass dadurch nicht generell mehr Frauen im Management landen.“

„Die Chefin des schwäbischen Maschinenbauers Trumpf, Nicola Leibinger-Kammüller, ist eine Vertraute und Bewunderin der deutschen Kanzlerin. Doch in einer Sache ist sie mit Angela Merkel nicht einverstanden – der Einführung einer Frauenquote in grösseren deutschen Firmen. Eine Quote diskriminiere diejenigen Frauen, die es aus eigener Kraft in die Teppichetagen geschafft hätten, sagte sie der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» . Wer wolle schon «Quotilde» sein, fragte sie. Doch die Ablehnung der Quote in der Wirtschaft wird die Regierung nicht umstimmen: Die Quote sei beschlossen und werde kommen, betont Merkel. Gerungen wird noch um Details.“   –   Zum Artikel:

http://www.nzz.ch/wirtschaft/deutschland-im-quotenfieber-1.18428793

Kommentar GB:

Der sehr lesenswerte Artikel enthält wissenswerte Details sowie eine bedenkenswerte Einschätzung!