Die Unfähigkeit im Feminismus, die Perspektive eines männlichen Subjekts einzunehmen

Von Christian

Schoppe schrieb in einem Kommentar etwas interessantes zum Thema Objektifizierung, also dem Vorwurf, dass man andere Leute als Objekt wahrnimmt oder zu diesem macht, der häufig aus dem Feminismus kommt“ (..)

http://allesevolution.wordpress.com/2014/11/19/die-unfahigkeit-im-feminismus-die-perspektive-eines-mannlichen-subjekts-einzunehmen/

Kommentar GB:

Sehr lesenswert – einschließlich der erhellenden und informativen Diskussion!

 

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.