Medienspiegel

Rede vor dem Europäischen Parlament

Papst fordert Rück­besinnung auf christliche Wurzeln Europas

„Europa muss sich auf seine christlichen Wurzeln besinnen, sagte der Papst. Nur dann kann es das Versprechen der Achtung der Menschenwürde einlösen. Ansonsten droht immer die Gefahr der Verzweckung.“   –   Zum Artikel:

http://www.freiewelt.net/reportage/papst-fordert-rueckbesinnung-auf-christliche-wurzeln-europas-10048174/#comment-428550

und

http://www.sueddeutsche.de/politik/franziskus-im-europarlament-papst-will-europa-das-sich-nicht-um-wirtschaft-dreht-1.2237053

Kommentar GB:

Das ist m. E. nicht nur eine Rede für katholische Christen oder für Christen überhaupt. Zum Beispiel:

Sie schließt an die Philosophie Kants ebenso an wie an Reflexionen von Max Horkheimer zum Thema der „instrumentellen Vernunft“,

die zu der kritisierten „Verzweckung“ führt. Diese Kritik ist ernst, zutreffend und berechtigt.