Medienspiegel

Diversity: Vielfalt der Individuen statt Einfalt der Gruppen

Veröffentlicht

Dr. Alexander Ulfig

„Diversity-Management soll Vielfalt propagieren, bezieht sich dabei aber nur auf Gruppen. Alexander Ulfig sieht durch diese Programme Individualität, Leistungsbereitschaft und Bestenauslese gefährdet. Im Gegenzug profitieren vor allem privilegierte Frauen.“   –  

Zum Artikel:

http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/0001760

Kommentar GB:

Ein m. E. sehr empfehlenswerter, umfassender und kritischer Artikel zum Modethema „Diversity“!

Ergänzend hierzu:

http://cuncti.net/streitbar/405-diversity-management-wem-nuetzt-das