Medienspiegel

Frauen sind für Genie Hawking ein unlösbares Rätsel

Von Marianne Taylor

„Er ist ein Genie mit einer glanzvollen Karriere, das etliche Geheimnisse des Universums gelüftet hat. Seine Arbeiten zur Quantenmechanik, zu schwarzen Löchern und zur Relativitätstheorie gelten als bahnbrechend. Seit mehr als 30 Jahren ist Stephen Hawking vollständig gelähmt und ohne Hilfe eines Sprachcomputers nicht mehr in der Lage zu sprechen. Er leidet an Amyotropher Lateralsklerose, kurz: ALS. Kein anderer hat es geschafft, mit dieser Krankheit so lange zu überleben.

Als Hawking, Professor an der Cambridge Universität und Bestsellerautor, im Jahr 2012 in einem Interview mit der Zeitschrift „New Scientist“ gefragt wurde, worüber er am häufigsten nachdenke, gab er allerdings eine Antwort, die ihm viele Männer nachempfinden können. Hawking sagte: „Frauen. Sie sind mir nach wie vor ein Rätsel.“ Schon in einem früheren Interview mit dem „Time Magazine“ sagte er: „Ich verstehe auch nicht besser als andere Leute, wie Menschen ticken – vor allem Frauen.“ „

http://www.welt.de/vermischtes/article135710736/Frauen-sind-fuer-Genie-Hawking-ein-unloesbares-Raetsel.html

Kommentar GB:

Sigmund Freud hat sich m. W. ähnlich geäußert.